Der Verein "Feunde des Plöner Prinzenhauses e.V."

ist ein Förderverein für das Prinzenhaus und den Plöner Schlossgarten.

Ankündigungen

Konzert im Prinzenhaus am Samstag 10. Juni 2017

Musik zum 250. Todestag von Georg Philipp Telemann  mit dem Ensemble Hamburger Ratsmusik sowie einer Einführung mit Prof. Dr. Joachim Kremer (in Kooperation mit dem Verein Prinzenhaus zu Plön e. V.) Beginn 17 Uhr im Plöner Prinzenhaus.

Sonder-Führungen durch den Apfelgarten 2017

Am Sonntag, 23. April und 24. September findet in Zusammenarbeit mit der Tourist Info Plön je eine Führung durch den Alten Apfelgarten um 15 Uhr statt. Infos folgen.

Über aktuelle Aktivitäten des Vereins

... informiert Sie gern die Vereinsvorsitzende Elisabeth Rübcke (Tel. 04522/9829). Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Suchen

Slide-Show Slide-Show Slide-Show Slige-Show Slide-Show Slide-Show Slide-Show

Kleine Publikationen nach archivalischen und literarischen Quellen herausgegeben von Claus Ulrich .

1. Wege zum Prinzenhaus (1-4)

2. Ein Bestandsverzeichnis des "Großen Gartenhauses" aus dem Jahre 1767

Weiterlesen ...

Warum eine Förder-Stiftung ?

 

Weder das Prinzenhaus noch der Plöner Schlossgarten können in Zukunft aus sich selbst heraus, das heißt, allein aus Mieteinnahmen oder sonstigen Einkünften, ihrem Wert entsprechend erhalten bzw. ausgestattet werden. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Eigentümerin des Hauses ist satzungsgemäß nicht autorisiert, die Finanzierung einer kulturell - musealen Nutzung mit zu übernehmen. Sie hat daher die Errichtung einer besonderen privaten Förderstiftung vor Ort ausdrücklich begrüßt.

 

 

Weiterlesen ...

Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle
Kieler Kamp 26
24306 Plön

Tel/Fax (04522) 9829

oder über Kontaktformular

Dem Vereinsvorstand gehören an:

Elisabeth Rübcke, 1.Vorsitzende

Karl-Heinz Schröder, 1. stellvertretender Vorsitzender,

Hans-Georg Iden, 2. stellvertretender Vodsitzender,

Maren Friedrichs, Schatzmeisterin,

Ursula Dähnhardt, Schriftführerin

Mit der Absicht, das zum Verkauf stehende Prinzenhaus für die Öffentlichkeit zu erhalten, gründete sich im Jahre 1999 der Verein unter dem Namen "Freunde des Plöner Prinzenhauses e.V." Dem engagierten Einsatz der Initiatorin und damaligen Vorsitzenden, Dr. Ada Bues, ist es u. a. zu danken, daß die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sich für das Projekt interessierte und schließlich Prinzenhaus und Schloßgarten ins Eigentum übernahm.

Die Mitgliederzahl wuchs schnell auf über zweihundert.

 

Der Verein ist ehrenamtlich für die Förderung des Erhaltes von Prinzenhaus und Schloßgarten auf denkmalpflegerischer Basis tätig.

 

Mit Informationsschriften, Vorträgen, Benefizveranstaltungen, u. a. einem barocken Reit- und Fahrfest, der Spende einer Rosen-Neuzüchtung sowie finanzieller und wissentschaftlicher Beteiligung an der Dauerausstellung im Prinzenhaus unterstützten die Freunde des Plöner Prinzenhauses die Sanierung.

 

Seit 2003 haben sie die Chance, sich als privater Förderverein ausschließlich speziellen Projekten zu widmen, da Verwaltung und Nutzung dem Verein "Prinzenhaus zu Plön" übertragen wurden.

Als eigenes Projekt steht seit Dezember 2006 die denkmalgerechte Instandsetzung des "Alten Apfelgartens" im Plöner Schlosspark (am Weg zur Prinzeninsel) im Mittelpunkt der Vereinsarbeit.

 

Der Verein "Freunde des Plöner Prinzenhauses e. V. ist ein

Förderverein für das Prinzenhaus und den Plöner Schlossgarten.